Senden von Untersuchungsdaten: Medmont Studio >> PeriData

Schritte

1. Rufen Sie eine einzelne Untersuchung auf.

2. Wählen Sie die eine Darstellung, bei der der PeriData-Export-Button aktiv ist (“Ansicht„).
Wenn der Button immer grau bleibt, dann ist ein Export dieses Untersuchungstyps nicht möglich (z.B. bei einer Screening-Untersuchung).
Wenn der Button gar nicht sichtbar ist, haben Sie eine ältere Version oder die Export-Funktion wurde nicht ordnunsgemäß installiert.

3. Drücken sie den PeriData-Export-Button

4. Eine Übertragungsmeldung erscheint - FERTIG

Beachte: PeriData for Windows muß gestartet sein und es muß eine PeriData-Datenbank offen sein.

Einschränkungen und Differenzen

Die “Screening„ Strategie wird nicht vom Medmont Studio gesendet.

Die Symbole für die 3-Zonen-Strategie und die Festhelligkeits-Strategie sind leicht unterschiedlich im Stil.

Grautonstufen und Farbstufen beider Programme sind verschieden. Bitte beachten Sie die Farb-Legende in PeriData.

“Abweichung„ (deviation) in PeriData ist “Abweichung vom Altersnormwert„. PeriDatas “korrigierte Abweichung„ ist vergleichbar mit “Abweichung vom HoV„

PeriData kann keine Defektwahrscheinlichkeit für Medmont-Ergebnisse anzeigen.