Octopus 101 / PeriTrend: Daten importieren

Alternativen

Datenübertragung aus PeriTrend sind möglich mit Datenimport (im folgenden) oder mit einer Daten-Sende-Funktion.

Anschluß

Das Octopus-Perimeter 101 und das Programm PeriTrend speichern die Daten im gleichen Format ab, dem PVD-Format. PeriData kann diese Dateien direkt öffnen und Untersuchungen in eine PeriData-Datenbank kopieren. Der Anschluß an PeriData besteht daher nur aus 1 Schritt:

1. Installation von PeriData auf dem gleichen PC, auf dem der Octopus 101 bzw. das PeriTrend-Programm installiert ist.

Anmerkung: Ein Kabelanschluß ist nicht möglich.

Import - Einzelne Schritte

1. Eine PeriData-Datenbank öffnen (siehe auch Datei Öffnen oder Datei Neu).

2. Eine PeriTrend-Datenbank als 2. Datenbank öffnen: Menü: Datei / Menüpunkt: Öffnen / Dateityp: PeriTrend-Datei (*.pvd) / <Datei suchen und öffnen> - ein 2. Datenbankfenster öffnet sich mit einem grünen Hintergrund als Kennzeichnung für externes Datenformat..

Anmerkung: Wenn die PVD-Datei schon einmal geöffnet war, dann findet man sie im Menü Datei in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien zum einfachen Wieder-Öffnen.

3. Markieren der Untersuchungen in der PVD-Datei – Die neuesten Untersuchungen sind immer am Ende der Datei. Mit STRG + BildUnten gelangen Sie dorthin.

4. Kopieren der Untersuchungen mit Strg + C oder Button "Kopieren"

5. Aktivieren der Untersuchungsliste der PeriData-Datei

6. Einfügen der Untersuchungen mit Strg + V oder Button "Einfügen"

Handling von Altdaten

Alte Daten können einfach kopiert werden, indem in der PVD-Datei-Untersuchungsliste alle Untersuchungen markiert (Tastenkombination STRG + A) und in die PHF-Datei kopiert werden.

Achtung: Im Linkmodus für eine Praxissoftware muß man dazu eine patienten-unabhängige Datei ALTDATEN.phf erzeugen. Siehe dazu auch Handling von alten Daten

Achtung: Die Anzahl der Daten, die in der Zwischenablage gespeichert werden kann, ist begrenzt. Überprüfen Sie, ob alle Daten kopiert wurden.

Handling der PeriTrend(PVD)-Dateien

Im Zusammenspiel mit PeriData ist es sinnvoll, jeden Monat eine neue Peritrend(PVD)-Datei anzulegen. Benennen Sie sie nach dem Monat, also 2000_01.pvd 2000_02.pvd usw. So entgehen Sie auch möglichen Problemen der PVD-Datei mit mehr als 1000 Untersuchungen. Sichern Sie diese Dateien extern.